Diese Woche...Letzte Woche/Film/Theater/TIPP DES TAGES

TIPP DES TAGES

Es gibt Leute in meinem Freundeskreis, die der Meinung sind, dass ich Ahnung von Theater habe. Und auch ich finde das insgeheim ein bisschen: Ich gehe im Durchschnitt ein bis zweimal pro Woche ins Theater, die Bandbreite kann sich auch sehen lassen: Vom Deutschen Theater bis hin zu den Intendanten-Vorsprechen ist eigentlich alles dabei, was Berlin zu bieten hat. ( Okay, alles außer das Berliner Ensemble, da bin ich eher selten. ) Außerdem studiere ich unter anderem Theaterwissenschaften und mein Buchhändler begrüßt mich mit „ Frau Hamletmaschine! Wie geht es Ihnen?“ – Wobei die Begrüßungen durch meinen Buchhändler bei meiner persönlichen „Theater Know-How – Skala“ mehr punktet als mein Studienfach. Das ist aber ein anders Thema und sei vertagt – In jedem Fall dachte ich also, doch, das kann man sagen, ich dachte, „Ja, ich habe schon Ahnung“ nicht ohne eine gewisse Selbstsicherheit.

Wie tief ein Fall doch sein kann! Wir groß der Irrtum! Momentan belege ich ein Seminar, dass von der Leiterin des Berliner Theatertreffens Yvonne Bündenhölzer und der Leiterin des Berliner Stückemarkts Christina Zintl unterichtet wird – es ist ein tolles Seminar, es macht Spaß und ich lerne viel. Und ich lerne sehr viel, was leider auch sehr nötig ist. Abgründe meiner Unkenntnis haben sich mir aufgetan und mittlerweile weiß ich zwar, dass ich nicht nichts weiß – aber eindeutig doch, dass mein Wissen sehr ausbaufähig ist. In diesem Seminar fliegen Autoren Namen zwischen Frau Bündenholzer und Frau Zintl umher, Namen die offensichtlich weltbekannt sind, mir aber leider nicht. Und so habe ich eine kleine lange Liste angelegt, die es zu erkunden gilt.

Womit wir bei meinem Tipp des Tages wären: DEA LOHER heute Abend im Deutschen Theater! Es wird „ Am schwarzen See gespielt“ unter der Regie von Andreas Kriegenburg, der bei Dea Loher wohl immer Regie führt. Und ja, vielleicht denken jetzt viele – Die Frau kennt DEA LOHER nicht??!Und verdammt ja, ihr habt Recht! Ich kannte weder den Namen noch habe ich etwas gesehen (geschweige denn gelesen) und so ergreife ich die Gunst der Stunde und gehe heute Abend ins Deutsche Theater, schließe einen Bildungskrater und stürze mich hoffentlich in neue Leidenschaften!  Ob mich Dea Loher der in den Bann gezogen hat und einiges Biografisches über sie berichte ich morgen, natürlich hier. Vielleicht sehen wir uns ja heute Abend im DT auf ein Bier in der „Kantine“ ! Aber nicht beschweren, wenn ich nach dem zweiten Bier im Selbstmitleid über mein verlorenen Egos schwelge.

Hier die Beschreibung vom DT:

http://www.deutschestheater.de/home/am_schwarzen_see/
Und ein Trailer zu Dea Lohers „Unschuld“ am DT:

Und wer keine Lust auf Theater hat geht auf die Premiere von  „AM HIMMEL DER TAG“ im Babylon!

In Anwesenheit der Schauspieler und des Teams wird der Film geschaut und danach getrunken und geplaudert – das ist immer sehr nett! Außerdem ist die Regiesseurin Pola Beck noch realtiv frisch von der Filmhochschule und wie Facebook verrätsind viele  ihrer jungen Kollegen auch da.

Worum jehts?
Lara (Aylin Tezel) weiß nicht, was sie will. Die 25-Jährige wird bald ein Architekturstudium abschließen, das sie nicht interessiert. Mit ihrer Freundin Nora (Henrike von Kuick) zieht sie durch die Nachtclubs, aber auch daran hat sie schon lange keinen Spaß mehr. Nach einer durchzechten Nacht wird Lara ungewollt schwanger – nach anfänglichen Zweifeln beginnt sie das Kind als Chance zu begreifen. Mit dem Gefühl, das erste Mal für sich die richtige Entscheidung getroffen zu haben, stürzt sie sich in das Abenteuer: Ich werde Mutter. Aber die Herausforderung wird zu einer schmerzlichen Erfahrung für sie.

www.am-himmel-der-tag.de
Kinopremiere / Feierliche Berlin-Preview: 21.11.2012
In Anwesenheit der SchauspielerInnen und des Teams!
Im Babylon, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin, 20.15 Uhr
Eintritt: 7,00 Euro

Kartenbestellungen hier: http://www.babylonberlin.de/Prowin-Reservierung/
oder Tel. 030-2425969

Und ein Tipp, für gute Laune gleich jetzt: Laut aufdrehen und mit singen!!!

Einen schönen Tag! ! !

2 thoughts on “TIPP DES TAGES

  1. Pingback: TIPP DES TAGES | Out for Art

  2. Pingback: DIE LIEBE IST DER TOD. DER TOD IST DIE LIEBE. | Out for Art

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s